Die Gänge im Schulhaus erstrahlen in neuem Glanz

Für zwei Tage wurden vier Schüler der Mittelschule Neumarkt-St. Veit vom Unterricht freigestellt und durften ihre ehemalige Schule verschönern. Mit Pinsel, Roller und Klebeband ausgerüstet, machten sich die Mittelschüler zusammen mit Malermeisterin Bernadette Stalleder aus Ampfing und Kunstlehrer Gernot Sorgner an die Arbeit, die Gänge im Schulhaus in Niederbergkirchen neu zu gestalten. Im Rahmen des Projekts "Kunst in Schulen" konnte dieses Vorhaben verwirklicht werden. Das nötige Material und die Farben wurden vom Förderverein FSN gesponsert. Vielen herzlichen Dank dafür. Die finanziellen Mittel für die Arbeitszeit kamen von der Kreissparkasse sowie der Handwerkskammer Bayern. Das Ergebnis kann sich wahrhaftig sehen lassen. Die Gänge im Schulhaus erstrahlen wieder in einem freundlichen und schönen Glanz.

Vorher

Während der ArbeitNachher

 

 (c) Mühldorfer Anzeiger 25.02.2016